Kulturgeraune 2020


Hier entsteht demnächst ein Artikel!


Bauhausmuseum Dessau

 

Zunächst überrascht der Bau.
Mitten in der Stadt ein gläsernes funktionelles Gebäude, ganz im Sinne der Bauhäusler.
Beim Betreten des Hauses eine herrliche Weite - ohne Raumabtrennung Cafe, Artshop, Kinderspielplatz und einige große Exponate. Viel Licht - absolut gelungen!
Den eigentlichen Ausstellungshallen sieht man an, dass viel Geld geflossen ist.
Ähnlich wie beim Magdeburger Dommuseum das Prinzip - wenn man jede Buchseite ausstellt, bekommt man die Räume voll. Inhaltlich hinkt es deutlich Weimar und Berlin hinterher. Im Osten also nichts Neues ;-)

Eine gute Idee ist die Möglichkeit, sich eine eigene Bauhausmappe zusammenstellen zu können. Die Materialien stehen kostenlos in einem Regal zur Verfügung
Achtung - sehr unfreundliches Aufsichtspersonal - ständig wird man nachdrücklich darauf hingewiesen, dass man nichts anfassen soll.
Und die Exponate total verstaubt. Auf den Stühlen und Tischen dicke Schichten. Deswegen soll man es wohl auch nicht berühren....
Man sieht deutlich die Spuren.

 

Mein Tipp:
einfach die Atmosphäre im Atrium genießen - reicht.

 

Simone Weber-Niemeck


Sonderausstellung Villa p Puppentheater

 

Unsere wunderbare Puppenspielsammlung hat zum Bauhaus Jubiläum eine spezielle temporäre Ausstellung bekommen.
Die Puppe wird frühstücken.
Repliken von Handpuppen und Bühnenbildern Paul Klees.
Liebevoll arrangiert in den Räumen der oberen Etage der Villa p.
Am Wochenende einen Nachmittag durch das Haus flanieren und zum Abschluss im Café ein leckeres Teilchen mit einer Tasse Tee - so sehen perfekte Nachmittage aus....

 

Simone Weber-Niemeck